SEABOURN QUEST

SEABOURN QUEST 

Das Kreuzfahrtschiff Seabourn Quest gehört der Seabourn Cruise Line, es wurde als Odyssey-Klasse-Schiff 2008 in Genua auf Kiel gelegt. Der Bau war 2011 beendet, die Taufe nahm die Schauspielerin Blythe Danner vor. Eine Überholung fand 2013 statt, dabei wurde die Seabourn Quest unter anderem mit Zodiacs für Antarktis-Kreuzfahrten ausgerüstet. 

 

Die Maschine und weitere Daten der Seabourn Quest 

Das Schiff fährt mit vier Wärtsilä Dieselmotoren und Generatoren des deutschen VEM Sachsenwerks. Das 198 m lange Schiff hat einen Tiefgang von 6,40 m bei einer Tonnage von 32.000 BRT, es kann 19 Knoten schnell werden (35,2 km/h) und bietet auf zehn Decks den bis zu 450 Passagieren Kreuzfahrtluxus der Extraklasse. Immerhin kümmern sich 330 Besatzungsmitglieder um die Gäste. An Bord gibt es selbstverständlich Internet und WLAN. 

SEABOURN QUEST
SEABOURN QUEST

Die Seabourn Quest Kreuzfahrten 

An Bord des Luxusschiffes gibt es etliche Spezialitätenrestaurants, dreimal täglich können sich die Kreuzfahrer vom großen Buffet im Hauptrestaurant bedienen. Die geräumigen Suiten verfügen überwiegend über einen Blick aufs Meer, 90 % von ihnen haben einen eigenen Balkon. Die Ausstattung beinhaltet feinste Baumwollbettwäsche und flauschige Handtücher im Badezimmer aus Granit, große Panoramafenster und eine persönliche Stewardess für jede Suite und Kabine. Das Essen und Trinken gilt als legendär gut, die preisgekrönte Küche wird vom renommierten Chefkoch Charlie Palmer geführt. Er lässt seine Mannschaft tagtäglich innovative Menükreationen zaubern. Gegessen wird dort, wo es die Gäste wünschen: im Restaurant oder auch in der Suite beziehungsweise bei frischer Seeluft an Deck. Auch The Colonnade bietet als Restaurant gleichzeitig einen Innen- und einen Außenbereich. 

 

Aktivitäten auf der Seabourn Quest 

Das Schiff hat eine Bibliothek, ein Computer-Center, eine Kaffeebar, den Seabourn Shop, eine Boutique und weitere Locations für das Luxusshopping auf See. Auch ein Kasino und verschiedensten Künstler im abendlichen Wechsel laden die Gäste ein, die sich darüber hinaus umfangreich sportlich betätigen und einen 1.000 m² großen Wellness-Bereich auf zwei Decks nutzen können.