Hapag-Lloyd Cruises Antarktis


Hier finden Sie eine Übersicht der Hapag-Lloyd Antarktis Reisen

Bei Buchungen über Emocean erhalten Sie für Ihre Reise ein zusätzliches Bordguthaben von bis zu 5% des Seepreises von uns geschenkt.

Weitere 5% als Frühbucherrabatt erhalten Sie von Hapag-Lloyd für ausgewählte Reisen bei Buchung bis 210 Tage  vor Reisebeginn.


Hapag-Lloyd Cruises Antarktis Reisen buchen

Viele Hapag-Lloyd Cruises Antarktis Reisen von und nach Ushuaia ermöglichen Expeditionen auf den Süd-Shetland-Inseln sowie auf Südgeorgien und den Falklandinseln. Diese Routen zeigen in einem Zeitraum von durchschnittlich 16 bis 18 Tagen landschaftliche Kontraste zwischen Vulkanen, Berghängen, Eisschollen und Tafeleisbergen. Dank den eiserprobten Schiffen der Expeditionsklasse sind anspruchsvolle Passagen wie das tief vereiste Weddellmeer und der von mächtigen Felsblöcken eingeschlossene Lemaire-Kanal passierbar. Je nach Expeditionskreuzfahrt verfolgt entweder die HANSEATIC inspiration oder die HANSEATIC nature ihren Kurs entlang der antarktischen Halbinsel, wobei die Eislage und spontane Tierbeobachtungen über die tatsächliche Route entscheiden. Damit hält eine Expedition jen- und diesseits des Südpolarkreises Überraschungen bereit.

 

Expeditionskreuzfahrt im antarktischen Sommer

Wenn Sie mit der Reederei Hapag-Lloyd Cruises Antarktis Expeditionen buchen, erreichen Sie mit der HANSEATIC nature oder der HANSEATIC inspiration eine eisige Halbinsel im Süden, deren unberührte Natur Sie mit Schlauchbooten erkunden. Große Tierkolonien mit Pinguinen und Robben hauchen dieser stillen Polarregion, in der riesige Tafeleisberge und im Wasser triftende Eisschollen dominieren, Leben ein. Besonders intensive Tierbeobachtungen sind im antarktischen Sommer möglich, wenn junge Seeelefanten, Seevögel und Pinguine ihren Lebensraum erobern. Expeditionsfreudige können dieses neue Tierleben in der Südpolarregion entdecken, wenn sie mit den Expeditionsschiffen von Hapag-Lloyd Cruises Antarktis Reisen buchen, die in den deutschen Winter fallen.

 

Drake-Passage und Neumayer-Kanal

Die meisten Expeditionskreuzfahrten beginnen im Hafen von Ushuaia im südlichsten Teil Argentiniens am Beagle-Kanal. Alternativ gibt es eine Route ab Montevideo in Uruguay oder Punta Arenas in Chile. Um von der Südspitze Südamerikas zum Nordteil der antarktischen Halbinsel zu gelangen, durchquert das Expeditionsschiff die Drake-Passage. Auch der S-förmige Neumayer-Kanal ist mit seinen imposanten Klippen eine faszinierende Meeresstraße. Bei einer Hapag-Lloyd Cruises Antarktis Kreuzfahrt von Südamerika nach Afrika können Sie auch abseits üblicher Routen fahren, indem Sie am Ende Ihrer Expedition von Südgeorgien über den Atlantik bis nach Kapstadt reisen.